Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion ZINSTERMTAGNZ() berechnet bei einem festverzinslichen Wertpa-
pier die Tage vom Kauftermin bis zum ersten Zinstermin. Das Ergebnis der Funk-
tion kann dann verwendet werden, um die Zinsen für diesen Zeitraum zu berech-
nen, die dem neuen Besitzer zustehen.
Dabei ist Abrechnung der Kauftermin, Fälligkeit der Termin, an dem die Rück-
zahlung erfolgt. Häufigkeit ist die Zahl der jährlichen Zinsausschüttungen (1, 2
oder 4). Basis gibt an, nach welchem Zeitsystem die Zinstage berechnet werden.
Abbildung 3.49 Anzahl Tage bis zum 1. Zinstermin nach dem Kauf des Wertpapiers
ZINSTERMTAGVA()
COUPDAYBS()
Syntax:
ZINSTERMTAGVA( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
Beispiel:
=ZINSTERMTAGVA(DATWERT("25.03.2008");
DATWERT("15.06.2008");4;4)
ergibt 10
Die Funktion ZINSTERMTAGVA() berechnet bei einem festverzinslichen Wertpa-
pier die Anzahl der Tage vom letzten Zinstermin vor der Abrechnung bis zur Ab-
rechnung. Das Ergebnis der Funktion kann verwendet werden, um die Stückzin-
sen auszurechnen, die beim Kauf zusätzlich zum Kurs zu zahlen sind.
Dabei ist Abrechnung der Kauftermin, Fälligkeit der Termin, an dem die Rück-
zahlung erfolgt. Häufigkeit ist die Zahl der jährlichen Zinsausschüttungen (1, 2
oder 4). Basis gibt an, nach welchem Zeitsystem die Zinstage berechnet werden.
Search JabSto ::




Custom Search