Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Formel für ein Tagesintervall lautet:
=DATUM(JAHR($A$6);MONAT($A$6);TAG($A$6)+(A10-1)*$B$6))
Vergessen Sie nicht, die absoluten Bezüge zu verwenden, wenn Sie das Beispiel
nachvollziehen wollen.
Die Formeln für das Monatsintervall sind entsprechend. Es wird immer ein be-
stimmtes Vielfaches des angegebenen Intervalls zu dem entsprechenden Bestand-
teil des Datums addiert.
Etwas mehr Aufwand macht das Wochenintervall:
=DATUM(JAHR($A$6);MONAT($A$6);TAG($A$6)+(A10-1)*$C$6*7))
Ist die Tabelle einmal aufgebaut, können Sie in den Zellen B6 bis D6 beliebige
Werte für das Intervall eingeben und erhalten sofort die gewünschte Reihe.
Abbildung 4.1 Datumsreihen berechnen
4.3
Periodische Zeitreihen berechnen
In dem nächsten Beispiel werden, ähnlich wie oben in dem Beispiel zu Datumsrei-
hen, periodische Zeitreihen beliebiger Art berechnet. Sie geben eine Ausgangszeit
ein und dann das gewünschte Intervall in Stunden, Minuten oder Sekunden. In der
Search JabSto ::




Custom Search