Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Verbessert wurden folgende mathematische Funktionen: ARCSINHYP() , MOD() ,
ZUFALLSZAHL() und ZWEIFAKULTÄT() .
5.2
Zu den trigonometrischen Funktionen
Zu den zahlreichen trigonometrischen Funktionen, die Excel bereitstellt, vorweg
einige Erläuterungen. Die Winkelfunktionen, die nicht nur in der Geometrie, son-
dern auch in all jenen wissenschaftlichen Bereichen benötigt werden, die sich mit
Schwingungen im weitesten Sinne (Schall, Licht, Elektrizität, Mechanik) befassen,
verdanken sich ursprünglich Berechnungen am rechtwinkligen Dreieck.
Die folgende Abbildung ruft die am rechtwinkligen Dreieck verwendeten Bezeich-
nungen in Erinnerung. Die Seiten, die den rechten Winkel bilden, werden Kathe-
ten genannt, wobei die Seite, die dem Winkel D gegenüberliegt, als Gegenkathete,
die am Winkel anliegende Seite dagegen als Ankathete bezeichnet wird. Die Seite
gegenüber dem rechten Winkel, die zwangsläufig zugleich die längste Seite ist,
wird Hypotenuse genannt.
Gegen-
kathete
α
Ankathete
Abbildung 5.1 Bezeichnungen in einem rechtwinkligen Dreieck
Die Summe der Winkel im Dreieck ist immer 180 Grad. Die Verhältnisse der ver-
schiedenen Seiten und der durch die Seiten gebildeten Winkel lassen sich mit Hilfe
der trigonometrischen Funktionen berechnen. Beispielsweise wird das Verhältnis
der Länge der Gegenkathete zur Länge der Hypotenuse beim rechtwinkligen Drei-
eck als Sinus des Winkels bezeichnet, der der Gegenkathete gegenüberliegt.
Gearbeitet wird in Excel mit Winkelgrößen, die nicht in Grad, sondern im Bogen-
maß angegeben sind. Als Bogenmaß eines Winkels wird die Länge des Kreisbogens
bezeichnet, den der Winkel aus dem Einheitskreis (Kreis mit dem Radius 1) aus-
Search JabSto ::




Custom Search