Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion EXP() bewirkt, dass die Eulersche Zahl e (2,71828…) mit dem im
Argument Zahl angegebenen Wert potenziert wird. Da e die Basis der natürlichen
Logarithmen ist, ergibt =EXP(1) den Wert von e , also 2,71828… Die nach dem
Mathematiker Euler benannte Zahl ist wie die Zahl S eine irrationale, transzen-
dente reelle Zahl, die in der Infinitesimalrechnung eine wichtige Rolle spielt. Sie
lässt sich also weder als Bruch zweier natürlicher Zahlen noch als Lösung einer al-
gebraischen Gleichung endlichen Grades darstellen. Eine mögliche Darstellung ist
die folgende endlose Reihenbildung:
e = 1 + 1/1 + 1/(1 * 2) + 1/ (1 * 2 * 3) + 1/(1 * 2 * 3 * 4) + ???
EXP(LN(x)) liefert den Wert x . EXP() ist die Umkehrfunktion von LN() . Die
Funktion EXP() wird in erster Linie zur Beschreibung von Wachstumsfunktionen
verwendet.
Abbildung 5.19 Potenzieren der Basis e mit der angegebenen Zahl
FAKULTÄT()
FACT()
Syntax:
FAKULTÄT( Zahl )
Beispiel:
=FAKULTÄT(4)
ergibt 24 (=1*2*3*4)
Search JabSto ::




Custom Search