Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
KGV()
LCM()
Syntax:
KGV( Zahl1 ; Zahl2; …)
Beispiel:
=KGV(3;4;5;10)
ergibt 60
Die Funktion KGV() liefert für die als Argumente angegebenen ganzen Zahlen das
kleinste gemeinsame Vielfache. Seit Excel 2007 sind 255 Werte erlaubt, in den äl-
teren Versionen nur 29. Werden gebrochene Zahlen angegeben, werden die Nach-
kommastellen abgeschnitten.
Das kleinste gemeinsame Vielfache ist die kleinste Zahl, die durch alle angegebe-
nen Zahlen ohne Rest teilbar ist. Die Funktion kann beim Addieren von Brüchen
hilfreich sein, die unterschiedliche Nenner haben. Sollen beispielsweise die fol-
genden Brüche addiert werden:
1/3 + 3/4 + 1/2
kann zunächst ein kleinster gemeinsamer Nenner gesucht werden:
=KGV(3;4;2)
ergibt 12. Nun können die drei Brüche auf den Nenner 12 erweitert werden:
1*4/3*4 + 3*3/4*3 + 1*6/2*6 = (4 + 9 + 6)/12 = 1 7/12
Abbildung 5.25 Kleinstes gemeinsames Vielfaches einer Reihe von Werten
Search JabSto ::




Custom Search