Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
ergibt den natürlichen Logarithmus;
=LOG(Zahl;10)
ergibt den dekadischen Logarithmus.
Wird auf die Angabe von Basis verzichtet, dann nimmt Excel als Basis 10 an (das
entspricht der folgenden Funktion LOG10()) .
Zur Erinnerung hier einige der Rechenregeln, die für alle Logarithmen gelten:
LOG(a;a) = 1
der Logarithmus der Basis ist 1;
LOG(1) = 0
unabhängig von der Basis ist der Logarithmus von 1 gleich 0.
LOG(a*b) = LOG(a)+LOG(b)
LOG(a/b) = LOG(a)-LOG(b)
Das heißt, die Multiplikation und Division werden auf logarithmischer Ebene auf
die Addition und Subtraktion zurückgeführt.
LOG(a^n) = n*LOG(a)
Potenzen werden auf logarithmischer Ebene auf Multiplikationen zurückgeführt.
Abbildung 5.29 Logarithmen mit unterschiedlichen Basen
Search JabSto ::




Custom Search