Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Determinante im Beispiel wird berechnet nach der Formel =(2*5) (3*4) .
Die Ermittlung der Determinante einer Matrix wird verwendet bei der Lösung von
linearen Gleichungen mit mehreren Unbekannten. Hat eine Matrix, die die Koef-
fizienten der Gleichungen enthält, eine Determinante ungleich null, ist sicher, dass
das entsprechende lineare Gleichungssystem eine eindeutige Lösung hat.
Gleichungen dieser Art kommen unter anderem im naturwissenschaftlich-techni-
schen Bereich (z. B. Berechnung von Widerstandsnetzwerken) und in der Ökono-
mie (z. B. Optimierungsaufgaben, die von mehreren Faktoren abhängen) vor.
Die Lösung derartiger Gleichungssysteme ist »von Hand« eine äußerst zeitrau-
bende Angelegenheit, über die Bildung von Determinanten dagegen einfacher er-
ledigt. In Excel lassen sich derartige Aufgaben allerdings wesentlich schneller mit
dem Solver bearbeiten.
Abbildung 5.31 Bestimmung der Determinante von zwei Matrizen
MINV()
MINVERSE()
Syntax:
MINV( Matrix )
Beispiel:
=MINV({2.3;4.5})
ergibt {-2,5.1,5;2.-1}
Die Funktion MINV() bildet die Inverse zu einer Matrix, liefert also die so ge-
nannte Kehrmatrix. Das Argument Matrix kann dabei ein Zellbezug, ein Bereichs-
Search JabSto ::




Custom Search