Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
POLYNOMIAL()
MULTINOMIAL()
Syntax:
POLYNOMIAL( Zahl1 ; Zahl2; …)
Beispiel:
=POLYNOMIAL(3;4;5)
ergibt 27720
Die Funktion liefert den Polynomialkoeffizienten einer Gruppe von Zahlen, also
die Fakultät der Summe der Argumente geteilt durch das Produkt der Fakultäten,
also
(Zahl1+Zahl2…)! / Zahl1!*Zahl2!…
Während seit Excel 2007 bis zu 255 Argumente erlaubt sind, ist die Zahl in den
Vorgängerversionen auf 29 begrenzt. Die Funktion kann in der Kombinatorik
nützlich sein, um zu bestimmen, wie viele verschiedene Gruppen sich aus Elemen-
ten bilden lassen, wenn die Reihenfolge zu beachten ist. Sie kann beispielsweise
die Frage beantworten, wie viele Möglichkeiten es gibt, die 32 Karten eines Skat-
spiels mit je 10 Karten für drei Spieler und 2 Restkarten zu verteilen. Die Lösung
kann mit der Formel
=32! / (10! * 10! * 10! * 2!)
berechnet werden. Die Funktion
=POLYNOMIAL(10;10;10;2)
liefert die Antwort: 2.753.294.408.504.620.
Abbildung 5.37 Berechnen des Polynomialkoeffizienten einer Gruppe von Zahlen
Search JabSto ::




Custom Search