Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
SINHYP()
SINH()
Syntax:
SINHYP( Zahl )
Beispiel:
=SINHYP(1,5)
ergibt 2,129279
Die Funktion liefert den hyperbolischen Sinus des mit Zahl angegebenen Werts.
Dabei muss es sich um eine reelle Zahl handeln, die zwischen –unendlich und un-
endlich liegen kann. Gerechnet wird mit der Formel
SINHYP(x) = (e^x – e^-x)/2
Das Ergebnis von =SINHYP(x) liegt ebenfalls zwischen –unendlich und unendlich.
Die Funktion ist monoton steigend.
Abbildung 5.47 Berechnen des hyperbolischen Sinus und seine graphische Darstellung
Search JabSto ::




Custom Search