Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 6.6 Die X-Achse repräsentiert den reellen, die Y-Achse den imaginären Anteil
der komplexen Zahl.
Neben der Darstellung im kartesischen Koordinatensystem ist auch eine Darstel-
lung mit Polarkoordinaten möglich, die Polarform oder auch goniometrische Form
genannt wird. Statt
z = x + yi
gilt dann
z = r * e i M = r * (cos M + i*sin M )
Dabei wird r der Betrag von z genannt und entspricht dem Absolutwert von z , der
mit der Funktion =IMABS(z) ermittelt werden kann. M wird das Argument von z
genannt. Es kann mit Hilfe der Funktion =IMARGUMENT(z) ermittelt werden und
gibt den Winkel M an. Der Absolutwert wird nach der Formel berechnet:
x 2
y 2
IMABS (z)
=
|z|
=
+
Search JabSto ::




Custom Search