Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion BESSELK() liefert Werte der modifizierten Besselfunktion Kn(x) , die
mit imaginären Zahlen arbeitet. Sie entspricht den Funktionen Jn und Yn für den
Fall, dass nur imaginäre Argumente verwendet werden. Das Argument x ist der
Wert, für den die Funktion ausgewertet werden soll. Mit n wird die Ordnung an-
gegeben. Die verwendete Ordnung hat Einfluss auf den Wertebereich. x muss eine
reelle Zahl sein, sie kann Werte von unter –1,34 * 10^8 bis +1,34 * 10^8 annehmen.
BESSELY()
BESSELY()
Syntax:
BESSELY( x ; n )
Beispiel:
=BESSELY(0,5;1)
ergibt 1,47147
Die Funktion gibt die Besselfunktion Yn(x) zurück, die auch als Webersche oder
Neumannsche Funktion bezeichnet wird. Das Argument x ist der Wert, für den die
Funktion ausgewertet werden soll. Mit n wird die Ordnung angegeben. Die ver-
wendete Ordnung hat Einfluss auf den Wertebereich. x muss eine reelle Zahl sein,
sie kann Werte von über r 700 annehmen.
BININDEZ()
BIN2DEC()
Syntax:
BININDEZ( Zahl )
Beispiel:
=BININDEZ(11101)
ergibt 29
Die Funktion wandelt den mit Zahl angegebenen binären Wert in eine Dezimal-
zahl um. Der binäre Wert darf höchstens zehn Zeichen ( 0 oder 1 ) lang sein; bei
zehn Zeichen ist das erste Zeichen das Vorzeichenbit ( 1 = negativ). Diese Darstel-
lungsform, bei der für das Vorzeichen kein spezielles Zeichen verwendet wird,
wird auch als Zweierkomplement bezeichnet.
Search JabSto ::




Custom Search