Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
DEZINBIN()
DEC2BIN()
Syntax:
DEZINBIN( Zahl ; Stellen)
Beispiel:
=DEZINBIN(100)
ergibt 1100100
Die Funktion liefert den Binärwert einer Dezimalzahl. Das Argument Zahl kann
dabei Werte zwischen –512 und +511 annehmen. Die Zahl der ausgegebenen Stel-
len kann mit Stellen festgelegt werden. Ohne Angabe der Stellenzahl werden nur
die notwendigen Stellen angezeigt. Ist Stellen größer als deren Zahl, wird die Bi-
närzahl mit führenden Nullen ausgegeben. Ist Zahl negativ, wird die angegebene
Stellenzahl ignoriert und der binäre Wert immer mit 10 Zeichen ausgegeben, wo-
bei das erste Zeichen 1 das Vorzeichenbit ist. Sowohl beim Argument Zahl als
auch bei Stellen werden Nachkommastellen ignoriert.
Abbildung 6.10 Beispiele für die Umwandlung dezimaler Zahlen in andere Zahlensysteme
DEZINHEX()
DEC2HEX()
Syntax:
DEZINHEX( Zahl ; Stellen)
Beispiel:
=DEZINHEX(15)
ergibt F
Search JabSto ::




Custom Search