Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
wenn Zahl größer oder gleich Schritt ist, sonst 0. Wird Schritt nicht angegeben,
wird er als 0 angenommen. Ungeachtet des deutschen Funktionsnamens können
auch gebrochene Zahlen für die beiden Argumente angegeben werden.
In Kombination mit SUMME() lässt sich mit Hilfe von GGANZZAHL() leicht prüfen,
wie viele Werte in einer Spalte einen bestimmen Schwellenwert erreicht haben.
Abbildung 6.12 Erreicht oder überschreitet eine Zahl einen angegebenen Schrittwert?
HEXINBIN()
HEX2BIN()
Syntax:
HEXINBIN( Zahl ; Stellen)
Beispiel:
=HEXINBIN(A)
ergibt 1010
Die Funktion liefert den Binärwert einer hexadezimalen Zahl. Das Argument
Zahl kann dabei maximal 10 Stellen lang sein und Werte zwischen FFFFFFFE00
und 1FF annehmen, das entspricht den dezimalen Werten –512 und +511. Die
Zahl der ausgegebenen Stellen kann mit Stellen festgelegt werden. Ohne An-
gabe der Stellenzahl werden nur die notwendigen Stellen ausgegeben; ist Stel-
len größer als deren Zahl, wird die binäre Zahl mit führenden Nullen ausgege-
ben. Ist Zahl negativ, wird die angegebene Stellenzahl ignoriert und der binäre
Wert immer mit 10 Zeichen (10 Bits) ausgegeben, wobei das erste Bit das Vorzei-
chenbit ist. Sowohl beim Argument Zahl als auch bei Stellen werden Nach-
kommastellen ignoriert.
Search JabSto ::




Custom Search