Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
IMKONJUGIERTE()
IMCONJUGATE()
Syntax:
IMKONJUGIERTE( Komplexe_Zahl )
Beispiel:
=IMKONJUGIERTE("1+2i")
ergibt 1-2i
Die Funktion liefert zu einer komplexen Zahl das konjugiert komplexe Komple-
ment. Dabei wird das Vorzeichen des imaginären Teils umgedreht. Geometrisch
handelt es sich um eine Spiegelung an der reellen Achse. Es ergeben sich beispiels-
weise folgende Zusammenhänge: Das Produkt einer komplexen Zahl mit dem
Komplement ergibt das Quadrat ihres Absolutbetrags:
=IMPRODUKT("1+2i";"1-2i") = IMABS("1+2i")^2 = 5
Die Summe einer komplexen Zahl mit dem Komplement verdoppelt den Realteil:
=IMSUMME("1+2i";"1-2i") = 2
IMLN()
IMLN()
Syntax:
IMLN( Komplexe_Zahl )
Beispiel:
=IMLN("2+2i")
ergibt 1,04+0,78i (Nachkommastellen gekürzt)
Die Funktion liefert den natürlichen Logarithmus einer komplexen Zahl. Das Er-
gebnis ist wieder eine komplexe Zahl, dargestellt als Zeichenfolge.
IMLOG10()
IMLOG10()
Syntax:
IMLOG10( Komplexe_Zahl )
Beispiel:
=IMLOG10("100-i")
ergibt 2,00002-0,00434i
Die Funktion liefert den dekadischen Logarithmus einer komplexen Zahl. Das Er-
gebnis ist wieder eine komplexe Zahl, dargestellt als Zeichenfolge.
Search JabSto ::




Custom Search