Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion liefert den Dezimalwert einer oktalen Zahl. Das Argument Zahl kann
dabei maximal 10 Stellen (30 Bits) lang sein. Das erste Bit ist das Vorzeichenbit.
OKTINHEX()
OCT2HEX()
Syntax:
OKTINHEX( Zahl ; Stellen)
Beispiel:
=OKTINDEZ(100;6)
ergibt 000040
Die Funktion liefert den hexadezimalen Wert einer oktalen Zahl. Das Argument
Zahl kann dabei maximal 10 Stellen (30 Bits) lang sein. Das erste Bit ist das Vor-
zeichenbit.
Stellen gibt an, wie viele Stellen angezeigt werden. Ohne Angabe werden nur die
notwendigen Stellen angezeigt; ist Stellen größer als deren Anzahl, werden füh-
rende Nullen ausgegeben.
UMWANDELN()
CONVERT()
Syntax:
UMWANDELN( Zahl ; Von_Maßeinheit ; In_Maßeinheit )
Beispiel:
=UMWANDELN(4;"J";"cal")
ergibt 0,955
Die Funktion liefert Umrechnungen zwischen verschiedenen Maßeinheiten. Mit
Zahl wird angegeben, wie viele Einheiten der Von_Maßeinheit umgerechnet wer-
den sollen. Von_Maßeinheit ist die Einheit, aus der umgerechnet wird; In_Maß-
einheit ist die Einheit, in die umgerechnet werden soll. Beide Argumente müssen
als Zeichenfolge angegeben werden, also entweder direkt in Anführungszeichen
oder durch einen Zellbezug. Auf Groß- und Kleinschreibung muss geachtet wer-
den. Welche Einheiten zur Umrechnung verfügbar sind, wurde in der Tabelle in
Abschnitt 6.3, »Umwandlungen zwischen Zahlensystemen«, bereits gezeigt. Na-
turgemäß können nur Paare aus Maßeinheiten angegeben werden, die zur selben
Gruppe gehören. Andernfalls liefert die Funktion den Fehlerwert #NV .
Search JabSto ::




Custom Search