Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Ausgabe der Kennziffern zeigt folgende Abbildung:
Abbildung 7.61 Ausgabebereich der Funktion RGP()
Die ausgegebenen Kennziffern sind:
Kennziffer
Ausgabe
Die Steigung der Regressionsgeraden. Ihr Wert kann einzeln mit der Funk-
tion STEIGUNG() ermittelt werden.
m
Der Schnittpunkt mit der y-Achse. Der Wert kann einzeln mit der Funktion
ACHSENABSCHNITT() ermittelt werden.
b
Der Standardschätzfehler für die Steigung. Kann für Signifikanztests ver-
wendet werden.
se(m)
Der Standardschätzfehler des Achsenabschnitts. Kann für Signifikanztests
verwendet werden.
se(b)
Das Bestimmtheitsmaß. Es kann auch einzeln berechnet werden mit
BESTIMMTHEITSMASS() .
r^2
Der Standardschätzfehler der aus der Regression berechneten y-Werte
kann einzeln auch mit STFEHLERYX() berechnet werden.
se(y)
Ein F-Wert, der mit der Funktion FVERT() weiter ausgewertet werden
kann. Es ist sinnvoller, gleich die Funktion FTEST() auf die Daten anzu-
wenden.
F
Freiheitsgrade ( d egrees of f reedom) für den F-Test
df
Die Quadratsumme der Regression ist die Summe der quadratischen
Abweichungen der Mittel.
ss(reg)
Die Quadratsumme der Residuen ist die Summe der quadratischen Abwei-
chungen der geschätzten y-Werte von ihrem arithmetischen gegebenen y-
Werten.
ss(res)
Search JabSto ::




Custom Search