Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
T.INV() geschilderten Verfahren. Die Funktion ersetzt die bisherige Funktion
TTEST() .
Die beiden Stichproben werden mit Matrix1 und Matrix2 angegeben. Mit Sei-
ten wird vorgegeben, ob Abweichungen nach beiden Seiten (2) oder nur nach ei-
ner Seite (1) möglich sind.
Ein einseitiger Test betrifft beispielsweise die Frage, ob ein Mittelwert einen be-
stimmten Wert überschreitet – das wird auch eine gerichtete Hypothese genannt.
Ein zweiseitiger Test basiert dagegen auf einer ungerichteten Hypothese, weil nur
geprüft wird, ob ein Wert in der einen oder der anderen Richtung abweicht.
Die Irrtumswahrscheinlichkeit wird beim zweiseitigen Test gewissermaßen auf die
beiden Endbereiche der Dichtekurve aufgeteilt.
Mit Typ wird dann noch der Charakter der Stichproben angegeben:
Typ
Charakter
1
Gepaart – Zwei Stichproben gleicher Größe
2
Zwei Stichproben mit gleicher Varianz
3
Zwei Stichproben mit unterschiedlicher Varianz
Abbildung 7.73 t-Test für zwei Stichproben
Search JabSto ::




Custom Search