Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
nannt ist diese Verteilung nach dem schwedischen Ingenieur Waloddi Weibull,
der sie im Zusammenhang mit Forschungen zur Materialermüdung definierte. Sie
kann zur Beschreibung von steigenden, konstanten und fallenden Ausfallraten ein-
gesetzt werden.
Abbildung 7.80 Weibull-Verteilung für verschiedene Parameter
Das Quantil, für das die Funktion ausgewertet werden soll, wird mit x angegeben,
Alpha ist ein Skalenparameter, der die charakteristische Lebensdauer (oder die
mittlere Festigkeit) angibt, Beta ein Form- oder Gestaltparameter der Verteilung,
der die Ausfallrate bestimmt. Beta = 1 zeigt eine konstante Ausfallrate an (in die-
sem Fall entspricht die Weibull-Verteilung der Exponentialverteulung), Beta < 1
zeigt eine monton fallende, Beta > 1 eine monton steigende Ausfallrate an. x und
beide Parameter müssen größer 0 sein. Mit Kumuliert lässt sich festlegen, ob die
Dichtefunktion ( FALSCH ) oder die Verteilungsfunktion ( WAHR ) ausgegeben wird.
Search JabSto ::




Custom Search