Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
werden aber sofort in = oder =- ungewandelt, wenn es sich erkennbar um eine
Formel handelt, also nicht nur ein einzelner Wert dem Vorzeichen folgt.
Ansonsten kann eine Formel aus verschiedenen Bestandteilen zusammengesetzt
sein, die an dem folgenden Beispiel vorgestellt werden:
=ABS(A1)+B1*2
Funktion
Operator
Zellbezug als Operand
Operator
Konstante als Operand
Abbildung 1.6 Beispiel für die Bestandteile einer Formel
Anders als bei der Arbeit mit einem Taschenrechner bestehen die Operanden in
den Formeln in der Regel nicht aus fixen Werten, sondern aus Bezügen auf Zellen
im Arbeitsblatt, sei dies nun über eine Zelladresse oder über einen entsprechenden
Namen. Ist die Formel einmal gebildet, steht sie anschließend gleichsam auf Abruf
zur Verfügung. Ändern sich die Zahlen in der Kolonne oder der Betrag oder eine
der Zeichenketten, liefern die Formeln sofort wieder das aktuelle Ergebnis.
Material für Formeln können nicht nur Zahlen und Zeichenfolgen, sondern auch
selbst wiederum andere Formeln sein. Das heißt beispielsweise, mit dem Ergebnis
einer Formel in der Zelle B12 wird in der Zelle F18 weitergerechnet. Die Zelle F18
ihrerseits gibt ihr Ergebnis an eine Formel in der Zelle H15 weiter. Auf diese Weise
entstehen regelrechte Formelketten.
Formeltypen
Excel 2010 kennt verschiedene Typen von Formeln:
Arithmetische Formeln enthalten Konstanten, Zellbezüge und arithmetische Ope-
ratoren ( + * / % ^ ). Diese Formeln errechnen das Ergebnis und zeigen es in der
Zelle an, die die Formel enthält. Beispiele sind:
=B7+C7-D7 =8000 * 1,19 =C5/5 =B7%
Das letzte Beispiel zeigt, dass der %-Operator auch direkt mit einem Zellbezug ver-
knüpft werden kann. Der Wert in B7 wird dann durch 100 dividiert.
Search JabSto ::




Custom Search