Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
wünscht wird. Interessieren Sie sich für die Nebenkosten, wäre der anzugebende
Index = 3 .
Die Funktion geht also mit dem angegebenen Suchkriterium in die erste Zeile,
sucht von links nach rechts nach einem Wert, der zum Suchkriterium passt. Ist die
entsprechende Spalte gefunden, wandert der Zellzeiger zu der Zeile abwärts, deren
Index angegeben wurde. Die Funktion liefert schließlich den dort gefundenen
Zellinhalt als ihr Ergebnis. Dieser Inhalt kann ein numerischer Wert, aber auch ein
Text sein. Gibt es keinen mit dem Suchkriterium identischen Wert in der Zeile,
wird der Wert genommen, der vor dem nächsthöheren liegt. Wäre das Suchkrite-
rium z. B. 2,5 Zimmer, liefert die Funktion den Wert für 2 Zimmer.
Die Funktion SVERWEIS() wird bei Tabellen benutzt, die senkrecht aufgebaut
sind. Typisches Beispiel ist eine Steuertabelle. Dort sind in der ersten Spalte in auf-
steigender Reihenfolge die verschiedenen Einkommensstufen aufgeführt. Zu jeder
Einkommensstufe sind in den Spalten rechts neben der ersten Spalte die Steuerbe-
träge für die verschiedenen Steuerklassen aufgeführt.
Wer nachschauen will, was er zu zahlen hat, liest zunächst die erste Spalte von
oben nach unten, bis er einen Betrag gefunden hat, der seinem Einkommen ent-
spricht. Dann geht er in der entsprechenden Tabellenzeile so viele Spalten nach
rechts, bis er in der Spalte angekommen ist, die seiner Steuerklasse entspricht.
Nichts anderes macht die SVERWEIS() -Funktion.
9.3
Einsatz der INDEX()-Funktion
Excel bietet die INDEX() -Funktion in zwei Versionen an. Die Bezugsversion mit
der Syntax =INDEX(Bezug; Zeile; Spalte; Bereich) dient der Abfrage von Da-
tentabellen, die Matrixversion mit der Syntax =INDEX(Matrix; Zeile; Spalte)
ist speziell für die Abfrage der Werte von Matrizen ausgelegt.
Die INDEX() -Funktion für Datentabellen beantwortet die Frage, was in der Zelle
eingetragen ist, die im Schnittpunkt der Zeile n und der Spalte m des mit Bezug an-
gegebenen Bereichs liegt. Das letzte Argument Bereich kann angegeben werden,
wenn Bezug eine Mehrfachauswahl enthält. Sind also z. B. drei Zellblöcke in der
Mehrfachauswahl enthalten, bedeutet eine 2 für Bereich , dass sich die Zeilen-
Search JabSto ::




Custom Search