Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Besonders interessant ist die WAHL() - Funktion auch für Berechnungsalternativen.
In diesem Fall können verschiedene Formeln als Argumente benutzt werden. Hier
ein Beispiel:
=WAHL(Dl; SUMME(POSTEN)*0,70; SUMME(POSTEN)*0,75; SUMME(POSTEN)*0,
80+PORTO)
Abhängig von dem in Dl abgestellten Wert wird die Summe der Posten mit einem
anderen Faktor multipliziert. Im dritten Fall werden noch Portokosten addiert.
Während die WENN() -Funktion nur eine einfache Verzweigung zwischen zwei
Möglichkeiten zulässt – es sei denn, die Formel arbeitet mit verschachtelten
WENN() -Funktionen –, erlaubt die WAHL() -Funktion seit Excel 2007 die Auswahl
aus bis zu 254 Möglichkeiten, in den älteren Versionen sind es 29.
Abbildung 9.3 Beispiel für die WAHL()-Funktion
9.5
Referenz der Nachschlage- und Verweisfunktionen
ADRESSE()
ADDRESS()
Syntax:
ADRESSE( Zeile ; Spalte ; Abs; A1;
Tabellenname)
Beispiel:
=ADRESSE(2;5;4;FALSCH)
ergibt Z(2)S(5)
Search JabSto ::




Custom Search