Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion kann auch für bedingte Formate genutzt werden. Soll beispielsweise
jede vierte Zeile in einem Bereich einen anderen Hintergrund erhalten, hilft ein
bedingtes Format mit der Formel
=REST(ZEILE();4)=0
wie in Abbildung 9.20 zu sehen.
ZEILEN()
ROWS()
Syntax:
ZEILEN( Matrix )
Beispiel :
=ZEILEN(Inhalt)
ergibt 4 , wenn der Bereich 4-zeilig ist
Die Funktion liefert die Anzahl der Zeilen eines Bereichs oder einer Matrix. Das
Argument Matrix kann eine Bereichsadresse oder Matrixkonstante enthalten. Die
Konstante muss in geschweiften Klammern eingeschlossen sein. Punkte trennen
die Spaltenwerte, Semikola die Zeilen.
Abbildung 9.21 Ermitteln der Zeilenanzahl in Bereich oder Matrix
Effektive Lösungen erlaubt die Funktion in Kombination mit der Funktion IN-
DEX() . Die Formel
=INDEX(Testbereich;ZEILEN(Testbereich);1)
liefert beispielsweise den ersten Wert in der letzten Zeile eines mit dem Namen
Testbereich belegten Bereichs.
Search JabSto ::




Custom Search