Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
10
Datenbankfunktionen
Funktion
Seite
Funktion
Seite
DBANZAHL() .................................
520
DBPRODUKT()
..............................
524
DBANZAHL2() ...............................
521
DBSTDABW() ................................
525
DBAUSZUG() .................................
521
DBSTDABWN() ..............................
525
DBMAX() .......................................
522
DBSUMME()
.................................
526
DBMIN()
.......................................
523
DBVARIANZ() ................................
526
DBMITTELWERT()
.........................
523
DBVARIANZEN() ...........................
527
10.1
Einsatzbereiche für Datenbankfunktionen
Die Zusammenstellung von Daten in Form von tabellarischen Listen – Adresslis-
ten, Artikellisten, Bestelllisten etc. – gehört zu den Standardaufgaben, die bei der
Arbeit mit Excel anfallen. Um solche gleichmäßig strukturierten Tabellen anzule-
gen, zu pflegen und auszuwerten, stellt Excel leistungsfähige Verfahren zur Verfü-
gung, die teilweise durchaus mit den Fähigkeiten spezieller Datenbankprogramme
vergleichbar sind. Das gilt jedenfalls für relationale Datenbanken, die ihre Daten-
bestände in Form von Tabellen ordnen.
Datenbanken, Datenlisten und Tabellen
Excel kann solche Datenbanktabellen ohne Umstände aus externen Datenbanken
in seine Tabellenblätter importieren, die ja eine solche tabellarische Struktur schon
vorgeben. Genauso gut ist es möglich, im Tabellenblatt direkt solche Datenstruk-
turen aufzubauen.
Die in diesem Kapitel beschriebenen Funktionen werden als Datenbankfunktionen
bezeichnet, weil sie für solche Datenstrukturen spezielle Auswertungsmöglichkei-
ten anbieten, die den bei Datenbanken üblichen Abfragemethoden ähnlich sind.
Search JabSto ::




Custom Search