Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
11
Cube-Funktionen
Funktion
Seite
Funktion
Seite
CUBEELEMENT()
...........................
553
CUBEMENGENANZAHL() ..............
556
CUBEELEMENTEIGENSCHAFT() .....
553
CUBERANGELEMENT() ..................
557
CUBEKPIELEMENT() ......................
554
CUBEWERT() .................................
557
CUBEMENGE()
..............................
555
Seit Excel 2007 gibt es die Kategorie der Cube-Funktionen. Dabei geht es haupt-
sächlich um die Möglichkeit, von Excel aus auf Daten zuzugreifen, die in mehrdi-
mensionalen Datenstrukturen auf einem Datenbank-Server zusammengestellt
sind. Diese werden Cubes genannt.
11.1
Einsatzbereiche für Cube-Funktionen
Solche »Datenwürfel« fassen Daten nach ganz unterschiedlichen Dimensionen zu-
sammen: personenbezogen, sachlich, räumlich oder zeitlich. Dadurch wird es
möglich, Querbezüge zwischen den Daten herzustellen und Fragen zu beantwor-
ten wie: Welche Artikel werden von einer bestimmten Altersgruppe besonders be-
vorzugt? Entwickeln sich die Verkäufe in allen Vertriebsgebieten gleich stark, oder
gibt es regionale Unterschiede? Welche Produktlinie liegt im Trend? Außerdem
besteht die Möglichkeit, bestimmte Indikatoren einzurichten, die kritische Werte
kontrollieren oder frühzeitig auf Fehlentwicklungen oder auch auf besondere
Chancen aufmerksam machen.
Der Einsatz von Cubes ähnelt dem Einsatz von Pivot-Tabellen in Excel, und es ist
deshalb auch nicht verwunderlich, dass OLAP-Objekte direkt als Datenquelle für
Pivot-Tabellen verwendet werden können. Wenn es sich aber um sehr große Da-
tenmengen handelt, ist es häufig sinnvoll, das Pivotieren schon auf dem Daten-
Search JabSto ::




Custom Search