Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
gen, dass die aktuell angezeigten Daten als Ergebnis der entsprechenden Formeln
ausgegeben werden.
Solange eine Zelle in der Pivot-Tabelle ausgewählt ist, wird dazu über die schon
genannte Schaltfläche OLAP-Tools die Option In Formeln konvertieren verwen-
det. Enthält die Pivottabelle einen Berichtsfilter, muss falls die gesamte Pivot-
Tabelle konvertiert werden soll, die dann angebotene Option Berichtsfilter kon-
vertieren aktiviert werden, ansonsten werden nur die Spalten- und Zeilenbereiche
konvertiert und der Berichtsfilter kann weiter wie in einer Pivot-Tabelle genutzt
werden.
Die Abbildung zeigt die oben noch als PivotTable angezeigte Tabelle nun als nor-
malen Zellbereich mit lauter Cube-Funktionen.
Abbildung 11.20 Die konvertierte PivotTable
Die folgende Abbildung zeigt einige der generierten Formeln. Die CUBEWERT() -
Funktionen verwenden jeweils eine absolute Zeilen- und Spaltenadresse, d. h., es
handelt sich um eine Überkreuzauswertung, wie auch in der Pivot-Tabelle.
Abbildung 11.21 Die generierten Formeln
Besonderheiten der Cube-Funktionen
Anders als bei den sonstigen Excel-Funktionen liefern Cube-Funktionen mit Aus-
nahme von CUBEMENGENANZAHL() jeweils zwei Ergebnisse: ein Ergebnis, das im je-
Search JabSto ::




Custom Search