Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
dem Code 77 – das ist das M – liegenden Namen bilden die erste Gruppe, die an-
deren die zweite Gruppe. Um die Abfrage zu vereinfachen, wird mit der Funktion
GROSS() sichergestellt, dass der Anfangsbuchstabe des Namens immer als Groß-
buchstabe ausgewertet wird. Die Formel heißt dann:
=WENN(CODE(GROSS(D6))<77;1;2)
DM()
DOLLAR()
Syntax:
DM( Zahl ; Dezimalstellen)
Beispiel:
=DM(58721,4567;2)
ergibt 58721,46
Die Funktion mit dem »alten« Namen wandelt den Wert für das Argument Zahl
in eine Zeichenfolge im aktuellen Währungsformat um. Durch das optionale Argu-
ment Dezimalstellen kann die Anzahl der Ziffern rechts vom Komma festgelegt
werden, die dabei gerundet und nicht abgeschnitten werden. Wird das Argument
nicht angegeben, dann wird es mit 2 angenommen. Wird ein negativer Wert ein-
gegeben, wird auf entsprechende Stellen vor dem Komma gerundet.
Abbildung 12.3 Die Funktion mit dem veralteten Namen liefert jetzt Euro-Werte.
Wie die Spalte D in der Abbildung zeigt, wird bei einer Multiplikation des Funkti-
onsergebnisses etwa mit dem Mehrwertsteuersatz nicht – wie es sonst der Fall ist
– das Euro-Format automatisch übernommen.
Search JabSto ::




Custom Search