Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
WECHSELN()
SUBSTITUTE()
Syntax:
WECHSELN( Text ; Alter_Text ; Neuer_Text ;
Ntes_Auftreten)
=WECHSELN("Aufschwung 1";"1";"2")
ergibt Aufschwung 2
Beispiel:
Die Funktion sucht in einem Text nach einer Zeichenfolge – Alter_Text –, um
diese Zeichenfolge dann durch eine andere – Neuer_Text – zu ersetzen. Dabei
wird die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt.
Das optionale Argument Ntes_Auftreten bestimmt, wie oft der Vorgang des Er-
setzens wiederholt werden soll. Wird das Argument auf 1 gesetzt, dann wird nur
die erste Fundstelle geändert; wird das Argument nicht belegt, werden dagegen
alle Fundstellen geändert. Im Unterschied zu der ähnlichen Funktion ERSETZEN()
ist hier also ein mehrfacher Austausch von Zeichenfolgen möglich.
Abbildung 12.23 Gezielter Austausch von Zeichenfolgen in Texten
In Kombination mit der Funktion LÄNGE() kann WECHSELN() auch verwendet
werden, um das Vorkommen von Zeichen zu zählen. Die Formel zu der in der Ab-
bildung gezeigten Zelle E11 sieht so aus:
=LÄNGE(A11)-LÄNGE(WECHSELN(A11;B11;""))
Search JabSto ::




Custom Search