Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion NICHT() verneint einen Vergleich. Ein Beispiel:
=NICHT(A1=100)
Diese Bedingung ist in allen Fällen erfüllt, wo A1 nicht gleich 100. Die Formeln
=A1<>100
=NICHT(Al=l00)
sind also austauschbar.
13.2
Prüfen mit der WENN()-Funktion
Logische Vergleiche werden insbesondere auch mit Hilfe der Funktion WENN()
durchgeführt. Manchmal ist es dabei bequemer, eine komplexe Bedingung zu-
nächst in einer Zelle zu prüfen und dann in einer WENN() -Funktion nur den Wahr-
heitswert dieser Zelle abzufragen, als die komplexe Bedingung in die WENN() -
Funktion selbst mit aufzunehmen. Das ist insbesondere zu empfehlen, wenn diese
Bedingung an mehreren Stellen abgefragt werden soll. Die Abbildung zeigt ein ein-
faches Beispiel. In Zelle D6 wird zunächst mit der logischen Formel
=B7>B8
geprüft, ob der Deckungsbeitrag die Kosten übersteigt. Das Ergebnis ist ein Wahr-
heitswert. Dieser wird dann in der WENN() -Funktion in Zelle D7 abgefragt.
Abbildung 13.2 Beispiel für logische Formeln
Die WENN() -Funktion prüft jedes Mal zunächst, ob eine bestimmte Bedingung er-
füllt, also wahr ist. Trifft dieses zu, wird die WAHR -Anweisung ausgeführt und be-
stimmt das Ergebnis der Formel. Trifft dies nicht zu, wird zur FALSCH -Anweisung
Search JabSto ::




Custom Search