Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.4
Bedingte Berechnungen
Während es im letzten Fall in erster Linie um die Prüfung der Entwicklung der
Kundenumsätze ging, soll die nächste Formel zeigen, wie die WENN() -Funktion be-
nutzt werden kann, um auf verschiedene Zustände unterschiedlich zu reagieren.
Die folgende Tabelle berechnet für eine Firma einen Planwert für die Umsatzent-
wicklung in verschiedenen Regionen. Er soll entweder den Wert des aktuellen Jah-
res oder den des Vorjahres um 20 % übersteigen, abhängig davon, welcher Wert
höher ist. Die verwendete Formel ist
=WENN(C5>B5;C5*1,2;B5*1,2)
Abbildung 13.4 Rechnen in Abhängigkeit von einer Prüfung
13.5
Bedingte Textanzeige
Besteht die Möglichkeit, in einem Arbeitsblatt Texte nur unter bestimmten Vor-
aussetzungen zu drucken? Die WENN() -Funktion bietet sich auch in diesem Fall an.
Angenommen, das Arbeitsblatt wird zur Aufbereitung und zum Druck von Rech-
nungen benutzt. Auf den Dezember-Rechnungen soll im Rechnungsfuß ein Hin-
weis auf ein spezielles Weihnachtsangebot erscheinen. Die Lösung könnte fol-
gende Formel sein:
=WENN(MONAT(JETZT())=12;"Sonderrabatt von 20% für alle
Orientteppiche";"")
Die WENN() -Funktion kann selbstverständlich nicht nur zur Prüfung numerischer
Zellen benutzt werden. Zellen, die Texte oder Zeichenfolgen enthalten, können
ebenfalls befragt werden. Der Text kann direkt eingetragen sein oder indirekt über
einen Zellbezug oder als Ergebnis einer Formel, die eine Zeichenfolge bereitstellt.
Hier ein einfaches Beispiel:
=WENN(Bl0="Berlin";"Hauptstadt";"")
Search JabSto ::




Custom Search