Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion testet, ob das mit Wert angegebene Argument einen Fehlerwert ent-
hält oder liefert, und zwar diesmal einschließlich des Fehlerwerts #NV . Ist ein Feh-
lerwert vorhanden, wird WAHR ausgegeben, in allen anderen Fällen FALSCH .
ISTGERADE()
ISEVEN()
Syntax:
ISTGERADE( Zahl )
Beispiel:
=ISTGERADE(3)
ergibt FALSCH
Die Funktion testet, ob das mit Zahl angegebene Argument durch 2 ganzzahlig
teilbar ist, und liefert WAHR , wenn das der Fall ist, vgl. ISTUNGERADE() . Dabei wird
erwartet, dass sich das Argument Zahl numerisch auswerten lässt. Ist das nicht der
Fall, liefert die Funktion unterschiedliche Ergebnisse: Bei einem Text wird die Feh-
lermeldung #WERT! ausgegeben, ebenso bei einem logischen Wert, bei einem Feh-
lerwert wird derselbe ausgegeben.
Entspricht Wert einer gebrochenen Zahl, werden nur die Vorkommastellen ausge-
wertet.
=ISTGERADE(2,3)
liefert WAHR ,
=ISTGERADE(1,6)
dagegen FALSCH .
ISTKTEXT()
ISNONTEXT()
Syntax:
ISTKTEXT( Wert )
Beispiel:
=ISTKTEXT(A1)
ergibt FALSCH , wenn A1 Text enthält.
Search JabSto ::




Custom Search