Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 15.7 Ergebnis der zweifaktoriellen Varianzanalyse
Die erste Zeile ist mit Stichprobe beschriftet und vergleicht die Mittelwerte der
beiden Zeilengruppen. Die zweite Zeile vergleicht die Mittelwerte der Spalten. In
beiden Auswertungen wird jeweils der zweite Faktor zunächst vernachlässigt. Un-
ter Wechselwirkung wird geprüft, ob die Auswirkung des ersten Faktors (hier das
Geschlecht) auch davon abhängt, welcher Wert für den zweiten Faktor (hier die
Software) gegeben ist. Es wird also einmal geprüft, ob es signifikante Unterschiede
zwischen Männern und Frauen gibt, dann, ob es ungeachtet des Geschlechts Un-
terschiede gibt, die mit der betreffenden Software zu tun haben, und schließlich,
ob es signifikante Unterschiede zwischen Faktorpaaren (Geschlecht + Software)
gibt.
Search JabSto ::




Custom Search