Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
(ÿ) -Taste übernimmt eine ausgewählte Funktion und setzt die öffnende Klammer.
[Esc] schließt die Liste ohne Übernahme eines Eintrags.
Abbildung 1.17 Auflistung möglicher Funktionen bei der Eingabe
Die Liste verfügt unter Umständen über eine Bildlaufleiste, sodass auch verdeckte
Optionen erreicht werden können. In der Bearbeitungszeile kann mit der Taste
nach links jeweils ein schon eingegebener Buchstabe gelöscht werden, damit wie-
der die größere Auswahl angezeigt wird. Die erste Übereinstimmung mit der bis-
herigen Eingabe wird jeweils hervorgehoben. Symbole vor dem Eintrag geben Hin-
weise auf den Typ des jeweiligen Eintrags, sodass etwa Excel-Funktionsnamen und
benutzerdefinierte Funktionsnamen gut zu unterscheiden sind. Bei Funktionen, die
in Excel 2010 durch neuere Funktionen ersetzt worden sind, wird ein rotes Warn-
signal auf dem Symbol angezeigt. Sobald der komplette Name einer Funktion und
die erste Klammer für die Argumente direkt in der Zelle oder in der Bearbeitungs-
leiste eingegeben sind, werden QuickInfos eingeblendet, die zeigen, welche Argu-
mente die Funktion verlangt, jedenfalls solange die Option QuickInfos für Funk-
tionen anzeigen nicht über Excel-Optionen
Erweitert
Anzeige abgeschaltet ist.
Abbildung 1.18 QuickInfos zur KAPZ()-Funktion
Die einzelnen Elemente im QuickInfo arbeiten dabei wie Hyperlinks. Wenn Sie ei-
nen Platzhalter für ein Argument nachträglich anklicken, wird das Argument in
der Formel ausgewählt und kann wenn nötig korrigiert werden. Klicken Sie dage-
gen auf den Funktionsnamen, wird ohne alle Umstände sofort die Hilfe zu dieser
Funktion eingeblendet.
Search JabSto ::




Custom Search