Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.2
Hinweise zu VBA
Um komplexere Funktionen in VBA zu entwerfen, bedarf es entsprechender
Kenntnisse in Visual Basic für Applikationen. Es würde den Rahmen dieses Buches
sprengen, VBA an dieser Stelle im Detail vorzustellen. Wenigstens einige der
Sprachkonstrukte, die in Funktionen häufiger benötigt werden, sollen jedoch kurz
vorgestellt werden.
Objekte, Eigenschaften und Methoden
VBA ist eine objektorientierte Programmiersprache. Dahinter steht die Idee, dass
Anwendungen mit Objekten zu tun haben. Für jedes Objekt gibt es einen be-
stimmten Satz von Eigenschaften und eine Reihe von Verfahren, die ein Objekt be-
herrscht. Sie werden Methoden genannt. Welche Objekte eine Anwendung bereit-
stellt und wie diese miteinander zusammenhängen, wird durch das Objektmodell
– eine vorgegebene Hierarchie von Objekten – festgelegt, in dem die Anwendung
selbst – Application – das oberste Objekt darstellt.
Soll beispielsweise in einer benutzerdefinierten Funktion eine der Standardfunk-
tionen von Excel benutzt werden, wird diese Funktion als Methode des Applica-
tion -Objekts aufgerufen. Eine Funktion zur Berechnung der Kreisfläche kann bei-
spielsweise so aussehen:
Public Function Kreisfläche(Radius) As Double
Kreisfläche = Radius ^2 * Application.WorksheetFunction.Pi
End Function
Bei der Eingabe der Funktion werden Sie unterstützt, indem jeweils die zu einem
Objekt möglichen Methoden oder Eigenschaften über Listenfelder angeboten wer-
den, wie die Abbildung zeigt.
Abbildung 16.4 Unterstützung bei der Eingabe der Funktion
Search JabSto ::




Custom Search