Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 16.7 Liste der Blätter mit einer eigenen Funktion erstellen
Variablen und Konstanten in VBA
Variablen werden in VBA wie in jeder anderen Programmiersprache benutzt, um
bestimmte Werte, die während des Programmablaufs entstehen, festzuhalten, so-
dass sie bei Bedarf an einer anderen Stelle weiterverwendet werden können. Um
die verschiedenen Werte unterscheiden zu können, werden Namen für die Vari-
ablen vergeben. Zusätzlich wird festgelegt, welche Art von Informationen mit
Hilfe einer bestimmten Variablen gespeichert werden soll, etwa Zahlenwerte,
Texte etc. Diese Festlegung erfolgt mit Hilfe des Datentyps, der zudem auch Bedeu-
tung für die maximale Größe oder Länge der von der Variablen festgehaltenen In-
formation hat.
Variablen können entweder implizit oder explizit deklariert werden. Im ersten Fall
wird der Datentyp Variant benutzt. Dieser Datentyp ist besonders flexibel, weil
er Daten jeder Art akzeptiert. Allerdings muss darauf geachtet werden, welche Da-
ten einer Variablen dieses Typs tatsächlich zugeordnet werden, bevor damit wei-
tergearbeitet werden kann.
Implizit wird eine Variable direkt innerhalb einer Funktion oder Prozedur durch
Wertzuweisung definiert. So werden beispielsweise durch die beiden Zeilen
wert1 = 3
wert2 = "xyz"
zwei Variablen mit den Namen wert1 und wert2 definiert und zugleich mit den
Werten 3 bzw. xyz , also einer Zahl und einer Zeichenkette, belegt. Diese einfache
Search JabSto ::




Custom Search