Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Zunächst wird die Anzahl der Blätter an die Variable anzahl übergeben. Damit
kann der zunächst variabel definierte Array bliste redimensioniert werden. Die
Schleife kann dann bis zur festgestellten Anzahl durchlaufen werden, um die Blatt-
namen in den Array zu schreiben.
Einschränkungen bei Funktionen
Beachtet werden muss noch, dass in Funktionen nicht alle Visual-Basic-Schlüssel-
worte auftauchen können. Es ist z. B. nicht möglich, einer Zelle über eine Funktion
eine bestimmte Schrift zuzuweisen. Selbstdefinierte Funktionen können ansons-
ten nicht nur direkt im Tabellenblatt, sondern auch innerhalb von VBA-Program-
men benutzt werden.
Erwähnt sei noch, wie verfahren wird, wenn eine Programmzeile sehr lang wird.
Damit sie als eine Zeile behandelt wird, kann die Zeile auf mehrere Zeilen verteilt
werden, indem jedes Mal nach einer Leertaste ein Unterstrich eingegeben wird.
Danach kann die Zeile dann durch eine Zeilenschaltung getrennt werden.
16.3
Eine komfortablere Funktion für die
Zinseszinsberechnung
Die im letzten Abschnitt vorgestellte Funktion für die Zinseszinsberechnung lässt
sich noch etwas komfortabler gestalten. Dazu ist eine etwas aufwendigere Funk-
tion erforderlich, die im Folgenden wiedergegeben ist. Genauer gesagt werden
gleich zwei Funktionen angeboten: eine, die das Endkapital bei anfallenden Zin-
seszinsen berechnet, und eine, die den effektiven Jahreszins ausgibt.
Function endkapital(anfangskapital, periode, _
anzahl_perioden, zinssatz, zinszeitraum, zinsabrechnung)
Select Case periode
Case "Jahre"
fn = 1
Case "Monate"
fn = 1 / 12
Case "Tage"
fn = 1 / 360
End Select
Search JabSto ::




Custom Search