Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.5
Funktion für eine normgerechte Berechnung der
Kalenderwoche
In Kapitel 4, »Datums- und Zeitfunktionen«, ist bereits angesprochen worden, dass
die in Excel integrierte Funktion KALENDERWOCHE() nicht den Normen entspricht,
die in Deutschland für die Berechnung der Kalenderwoche entsprechen. Die dort
schon in einer Abbildung verwendete eigene Funktion WOCHE() soll hier wieder-
gegeben werden. Der Code der Funktion sieht so aus:
Function Woche(Optional d As Date)
If d = 0 Then
d = Date
End If
Dim t As Long
t = DateSerial(Year(d + (8 – Weekday(d)) Mod 7 – 3), 1, 1)
Woche = ((d – t – 3 + (Weekday(t) + 1) Mod 7)) \ 7 + 1
End Function
16.6
Funktion zur Berechnung des Osterdatums
Als letztes Beispiel sei hier noch eine Funktion wiedergegeben, die in der Lage ist,
für eine bestimmte Jahreszahl das Datum vom Ostersonntag zu berechnen. Da sich
ein Teil der jährlichen Feiertage nach dem Osterdatum richten, lässt sich mit Hilfe
dieser Funktion ein größerer Teil der entsprechenden Termine berechnen, etwa
um sie für Anwendungen mit den Funktionen ARBEITSTAG() oder NETTOAR-
BEITSTAGE() zu nutzen.
Die Funktion verwendet ein Berechnungsverfahren, das bereits um 1800 von Carl
Friedrich Gauß entwickelt worden ist.
Function OsterDatum(Jahr) As Date
Dim d1&, d2&, d3&, d4&, d5&, d6&, d7&
d1 = Jahr Mod 19 + 1
d2 = Fix(Jahr / 100) + 1
d3 = Fix(3 * d2 / 4) – 12
d4 = Fix((8 * d2 + 5) / 25) – 5
d5 = Fix(5 * Jahr / 4) – d3 – 10
Search JabSto ::




Custom Search