Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Funktion
Beschreibung
überprüft, ob das Argument Wert einen
Wahrheitswert liefert.
ISTLOG( Wert )
überprüft, ob eine Zelle den Fehlerwert
#NV enthält.
ISTNV( Wert )
prüft, ob Wert eine Zeichenfolge liefert.
ISTTEXT( Wert )
testet, ob Wert durch 2 ganzzahlig teil-
bar ist.
ISTUNGERADE( Zahl )
prüft, ob Wert eine Zahl liefert.
ISTZAHL( Wert )
JAHR( Zahl )
liefert das Jahr für das eingegebene
Datum.
JETZT()
liefert das Systemdatum und die Uhrzeit.
liefert für das angegebene Datum die
entsprechende Kalenderwoche.
KALENDERWOCHE( Fortlaufende_Zahl ;
Zahl_Typ)
berechnet den Tilgungsanteil für die
Abzahlung eines Annuitätendarlehens.
KAPZ( Zins ; Zr ; Zzr ; Bw ; Zw; F)
gibt den k -größten Wert zurück.
KGRÖSSTE( Matrix ; k )
liefert das kleinste gemeinsame Vielfa-
che.
KGV( Zahl1 ; Zahl2; …)
gibt den k -kleinsten Wert zurück.
KKLEINSTE( Matrix ; k )
wandelt alle Buchstaben in Kleinbuch-
staben um.
KLEIN( Text )
gibt den Wert des Binomialkoeffizienten
aus.
KOMBINATIONEN( n ; k)
erzeugt eine komplexe Zahl aus zwei
reellen Zahlen.
KONFIDENZ( Alpha ; Standabwn ; Umfang_S ) berechnet das Konfidenzintervall.
KONFIDENZ.NORM( Alpha ; Standardabwn ;
Umfang )
KOMPLEXE( Realteil ; Imaginärteil ;
Suffix)
berechnet das Konfidenzintervall.
KONFIDENZ.T( Alpha ; Standardabwn ;
Umfang )
berechnet das Konfidenzintervall einer
t-verteilten Grundgesamtheit.
KORREL( Matrix1 ; Matrix2 )
liefert den Korrelationskoeffizienten
zweier Datenreihen.
liefert ein Maß für den Zusammenhang
zwischen den Daten zweier Daten-
reihen.
KOVAR( Matrix1 ; Matrix2 )
Search JabSto ::




Custom Search