Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Funktion
Beschreibung
ZELLE( Infotyp ; Bezug) gibt verschiedene Informationen über
eine Zelle.
ZINS( Zzr ; Rmz ; Bw ; Zw; F; Schätzwert) berechnet den Zinssatz einer Investition
bei regelmäßigen Auszahlungen.
berechnet den (jährlichen) Zinssatz für
eine Investition, bei der zwischen Ab-
rechnung und Rückzahlung keine Zinsen
ausgeschüttet werden.
ZINSSATZ( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Anlage ; Rückzahlung ; Basis)
ZINSTERMNZ( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet das Datum der ersten Zins-
ausschüttung.
ZINSTERMTAGE( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet die Anzahl der Tage in derje-
nigen Zinsperiode, in die der Abrech-
nungszeitpunkt fällt.
berechnet die Tage bis zum ersten Zins-
termin.
ZINSTERMTAGNZ( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet die Tage vom letzten Zinster-
min bis zur Abrechnung.
ZINSTERMTAGVA( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet das Datum des letzten Zins-
termins.
ZINSTERMVZ( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet die Zahl der Zinstermine zwi-
schen Kaufdatum und Fälligkeitsdatum.
ZINSTERMZAHL( Abrechnung ; Fälligkeit ;
Häufigkeit ; Basis)
berechnet den Zinsanteil für die Abzah-
lung eines Darlehens.
ZINSZ( Zins ; Zr ; Zzr ; Bw ; Zw; F)
erzeugt ganzzahlige Zufallszahlen zwi-
schen Min_Wert und Max_Wert .
ZUFALLSBEREICH( Untere_Zahl ; Obere_
Zahl )
produziert Zufallszahlen zwischen 0
und 1.
ZUFALLSZAHL()
berechnet den zukünftigen Wert auf der
Grundlage regelmäßiger Zahlungen.
ZW( Zins ; Zzr ; Rmz ; Bw; F)
berechnet den Endwert eines Kapitals,
das mit wechselnden Zinsen verzinst
wird.
ZW2( Kapital ; Zinsen )
liefert die Doppelfakultät einer positiven
Zahl.
ZWEIFAKULTÄT( Zahl )
ZZR( Zins ; Rmz ; Bw ; Zw; F)
berechnet die Zahl der Zahlungsperio-
den für die Tilgung eines Darlehens.
Search JabSto ::




Custom Search