Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Welche Namen in den Formeln verwendet werden sollen, können Sie durch An-
klicken mit der Maus auswählen. Die Auswahl hat auch Auswirkungen auf For-
meln, die Sie später eingeben. Excel ersetzt eine passende Bereichsmarkierung
dann automatisch durch den Bereichsnamen.
Beachtet werden muss, dass Bereichsnamen absolute Adressen sind. Beim Kopie-
ren solcher Formeln werden die Bezüge also nicht angepasst. Wie sich Excel bei
der Anwendung der Namen im Detail verhalten soll, kann über Optionen gesteu-
ert werden. Die Einstellung Relative/Absolute Bezugsart ignorieren bewirkt,
dass ein Bezug unabhängig von der in der Formel verwendeten Bezugsart ersetzt
wird. Ist die Option abgewählt, werden nur absolute Zellbezüge durch die Be-
reichsnamen ersetzt.
Wird beim Anwenden der Namen das Kontrollkästchen Zeilen- und Spaltenna-
men verwenden abgehakt, kann festgelegt werden, ob in Formeln, die Schnitt-
mengen von Bereichen auswerten, bei Bezügen innerhalb einer Spalte oder inner-
halb einer Zeile die entsprechenden Namen entfallen können, um die
Formulierung der Formel zu vereinfachen. Außerdem kann festgelegt werden, ob
bei Bezügen, bei denen Spalte und Zeile angegeben werden müssen, erst die Zeile
oder erst die Spalte angegeben wird.
Abbildung 1.38 Übernahme eines Namens als Argument für eine Funktion
Soll ein Name bei der Eingabe einer Formel oder im Dialog Funktionsargumente
eingefügt werden, können Sie den Namen entweder direkt an der Einfügestelle
einfügen oder ein vorher markiertes Argument durch einen Namen ersetzen. Ver-
wenden Sie [F3] oder den Befehl Formeln
In Formeln verwenden und den ge-
wünschten Namen.
Search JabSto ::




Custom Search