Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1.15
Matrixberechnungen
Durch eine Formel wie =B2*B3 wird eine Operation ausgelöst, bei der ein einzel-
ner Zellwert mit einem Wert aus einer anderen Zelle multipliziert wird und das
Ergebnis in der Zelle erscheint, in der die Formel steht. Excel erlaubt aber auch,
als Argument einer Formel gleich mehrere Werte zu benutzen. Auch als Ergebnis
einer Formel können gleich mehrere Werte produziert werden. Dies ist z. B. bei
bestimmten Funktionen der Fall. In beiden Fällen sind die Ausgangs- bzw. Ergeb-
niswerte in einer bestimmten Form angeordnet, die Matrix genannt wird.
Matrixbereiche in Excel
Eine Matrix ist immer ein rechteckiger Zellbereich, in dem jede Zelle einen Wert
enthält. Sie entspricht also, sofern es sich bei den Werten um numerische Werte
handelt, dem, was auch in der Algebra eine Matrix genannt wird. Ein einfaches
Beispiel ist das folgende Zahlenschema aus zwei Zeilen und drei Spalten.
23
26
65
16
10
45
Die Besonderheit, die zu beachten ist, besteht darin, dass Excel eine Matrix als eine
Einheit behandelt, bei der die einzelnen Elemente in verschiedener Hinsicht auch
nicht gesondert bearbeitet oder benutzt werden können. Soll eine Matrix als Ar-
gument in einer Formel verwendet werden, bestehen zwei Möglichkeiten:
Die erste Möglichkeit ist, in der Formel den Bezug auf einen rechteckigen Zellbe-
reich einzugeben, der die Werte der Matrix enthalten soll. Ein Beispiel ist die
Funktion INDEX() , die als erstes Argument eine Matrix erwartet, wie zum Bei-
spiel: =INDEX(B4:D6;2;2) .
Die zweite Möglichkeit ist eine Matrixkonstante. Die Schreibweise innerhalb einer
Formel sieht folgendermaßen aus: Die gesamte Matrix wird in geschweifte Klam-
mern gesetzt. Die Werte einer Zeile werden jeweils durch einen Punkt getrennt,
die Zeilen dagegen durch ein Semikolon. Das oben angeführte Zahlenschema sieht
in der Bearbeitungsleiste so aus: {23.26.65;16.10.45} .
Matrixkonstanten können nicht nur Zahlen, sondern auch Texte, Wahrheitswerte
oder Fehlerwerte enthalten. Dabei muss das Format der Eingabe beachtet werden.
Texte müssen immer in Anführungszeichen gesetzt werden.
Search JabSto ::




Custom Search