Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
6 Schließlich sollte auf dem Registerblatt Fehlermeldung ein Hinweis bei
Fehleingaben eingetragen werden.
7 Unter Typ kann das Merkzeichen ausgewählt werden, mit dem die Fehler-
meldung beginnt. Wenn Sie Stopp wählen, wird verhindert, dass die falsche
Eingabe überhaupt in die Zelle eingetragen wird. Sie müssen die Eingabe
wiederholen oder abbrechen. Bei den Optionen Warnung oder Informa-
tion kann eine unzulässige Eingabe wahlweise zugelassen oder abgelehnt
werden.
Wird eine solche Zelle ausgewählt, erscheint die festgelegte Eingabeaufforderung
in Form eines Kommentars. Wird nun beispielsweise ein zu hoher Preis eingege-
ben, erscheint die vorher definierte Fehlermeldung.
Zur Datenüberprüfung lassen sich auch Listen verwenden, aus denen die mögli-
chen Eingaben ohne Eintippen übernommen werden können. Wenn Sie in der
Preisliste als Gebindeeinheit nur »m«, »cm« und »Stck« zulassen, können Sie auf
dem Register Einstellungen unter Zulassen den Eintrag Liste benutzen. Die Liste
selbst kann unter Quelle eingetragen werden: m; cm; Stck – das genügt in diesem
Fall. Statt des Eintrags der möglichen Werte kann auch ein Verweis auf einen Zell-
bereich verwendet werden, in dem sich eine entsprechende Liste befindet. Am
besten verwenden Sie den Namen eines benannten Bereichs, damit der Bezug bei
einer Vergrößerung der Liste nicht neu eingetragen werden muss. Wird eine Zelle
ausgewählt, erscheint eine kleine Schaltfläche, mit der die Liste der möglichen Ein-
träge geöffnet wird. Es reicht dann ein Klick auf den gewünschten Eintrag, um ihn
zu übernehmen. Voraussetzung ist allerdings, dass auf der Registerkarte Einstel-
lungen die Option Zellendropdown abgehakt bleibt.
Gültigkeitsregeln können aber auch Formeln verwenden, um die Daten zu prüfen.
Wählen Sie dazu unter Zulassen die Option Benutzerdefiniert und tragen Sie die
Formel komplett in das Feld Formel ein.
Fehler in Formeln vermeiden
Es gibt unterschiedliche Fehlertypen, die bei der Arbeit mit Formeln vorkommen.
Leicht zu übersehen sind logische Fehler, zumal Excel solchen Fehlern nichts ent-
gegenzusetzen hat. Wenn Sie irrtümlich eine Bedingung wie =UND(PLZ<50000;
PLZ>60000) eintragen, wird Excel daran nichts auszusetzen haben, obwohl die Be-
dingung niemals erfüllt werden kann.
Search JabSto ::




Custom Search