Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.3.7 Speichern im XPS-Format
Adobe Systems entwickelt und 1993 vorgestellt.
PDF-Dateien können mit kostenplichtigen
Programmen von Adobe (Acrobat Distiller)
oder mit Shareware/Freeware-Tools wie
PDFCreator hergestellt werden. Es gibt auch
Druckertreiber für PDF, einige Hersteller
wie Lexmark liefern diese mit ihren Geräten.
Für die Anzeige von PDF-Dateien muss der
Acrobat Reader von Adobe installiert sein, die
Basisversion fist kostenlos und kann bei Adobe
gedownloadet werden ( www.adobe.de ).
Optimieren für: Klicken Sie auf Standard (Onlineveröf-
fentlichung und Drucken) , wenn Sie die Datei im
Druckformat weitergeben möchten. Dieses Format erzeugt
eine hohe Druckqualität, kann aber auch online
weitergegeben werden.
Klicken Sie auf Minimale Grösse (Onlineveröffentli-
chung), wenn Sie die Datei online weitergeben möchten.
Die Datei weist damit eine möglichst geringe Größe auf.
Mit der Schaltfläche Optionen erhalten Sie einen weiteren
Dialog, in dem Sie den Seitenbereich und die Tabellenblät-
ter auswählen können. Nicht druckbare Informationen
wie Dokumenteigenschaften können der PDF-Datei
mitgegeben werden, und mit der Option unter PDF-Optionen
wird die Datei im ISO-19005-kompatiblen Format
gespeichert.
XPS steht für XML paper specification
und wurde von Microsoft als direktes
Konkurrenzprodukt zu Adobes PDF entwickelt.
XPS wurde mit Windows Vista veröffentlicht,
XPS-Dateien können mit dem eingebauten
XPS-Druckertreiber generiert und mit dem
XPS-Viewer angezeigt werden.
3.3.7 Speichern im XPS-Format
Wählen Sie das XPS-Format, wenn Sie Ihre Mappe oder
einzelne Tabellen in diesem neuen Format speichern
wollen. Unter Windows Vista/Windows 7 wird die Datei sofort
erzeugt und, wenn die Option Datei nach dem Veröffent-
lichen öffnen aktiviert fist, gleich im Internet Browser
angezeigt.
Entscheiden Sie sich für das PDF-Format, erhalten Sie
zusätzliche Optionen im Speichern-Dialog:
Datei nach dem Veröffentlichen öffnen: Ist diese Option
aktiv, wird die PDF-Datei sofort nach dem Speichern im
Adobe Acrobat Reader angezeigt. Dieser muss dazu
natürlich installiert sein.
Abbildung 3.7 Druckoptionen für PDF-Dateien
 
Search JabSto ::




Custom Search