Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2 Zellen, Zeilen und Spalten
4.2 Zellen, Zeilen und Spalten
1. Markieren Sie die erste Tabelle der gewünschten
Gruppe per Klick auf das Tabellenregister.
Eine Tabelle fist in Zellen, Zeilen und Spalten untergliedert.
Tabellenkalkulationsprogramme entstanden nämlich aus
der Idee, das Zeilen-/Spaltenjournal, das früher zu
Buchungszwecken verwendet wurde, so zu automatisieren,
dass die Zeilen- und Spaltensummen automatisch
berechnet werden. Man teilte also das elektronische
Buchungsblatt wie gehabt in Zeilen und Spalten; der Schnittpunkt
zwischen beiden wurde Zelle genannt. In diese Zellen kön-
nen nun Texte, Zahlen und Berechnungsformeln
eingetragen werden. Daher also die Aufteilung einer Tabelle in
Zeilen, Spalten und Zellen. Hier ein paar technische Daten:
2. Halten Sie die (UMSCHALT) -Taste gedrückt, und
markieren Sie das letzte Register, das zur Gruppe
gehört. Alle Register dazwischen werden automatisch
mitmarkiert.
3. Um gezielt einzelne, auch nicht direkt
aufeinanderfolgende Tabellenregister in die Gruppe
aufzunehmen, halten Sie die (STRG) -Taste gedrückt. Jetzt
können Sie beliebige Register markieren.
Ist eine Gruppe gebildet, zeigt die Titelleiste den
Hinweis Mappenname [Gruppe] an. Um die Gruppe aufzulö-
sen, klicken Sie auf ein nicht markiertes Register, ohne
dabei eine Taste zu drücken. Sind alle Register zur
Gruppe zusammengefasst, markieren Sie ein nicht aktives
Tabellenblatt.
Maximale.Zeilenanzahl.einer.Tabelle:
1.048.576.(=.2^20)
Maximale.Spaltenzahl.einer.Tabelle:
16.384.(=.2^14)
Anzahl.Zeichen.pro.Formel.maximal:
1.024.(=.2^10)
Achten Sie darauf, dass bei aktiven Gruppen nicht alle
Menübefehle aktivierbar sind. So lässt sich beispielsweise
kein Diagramm erzeugen, und im Daten -Menü sind viele
Aktionen gesperrt, die sich auf einzelne Tabellen beziehen.
Anzahl.Zeichen.pro.Zelle.maximal:
32.767.(=.2^15.-.1)
Tabelle 4.1 Technische Daten
Abbildung 4.8 Die Gruppe mit drei Tabellen fist gebildet.
 
 
Search JabSto ::




Custom Search