Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.1 Der Zellzeiger
ziehen den Zellzeiger und damit die Markierung in die
gewünschte Richtung. Zeigen Sie zum Markieren aber in
die Mitte des Zellzeigers, benutzen Sie nicht das Füllkäst-
chen. Die Spaltenbuchstaben und Zeilennummern
nehmen während der Markierung eine andere Farbe an, und
das Namensfeld zeigt an, wie viele Zeilen und Spalten die
Markierung umfasst. Lassen Sie die Maustaste erst los,
wenn Sie den Endpunkt der Markierung erreicht haben.
Die (UMSCHALT) -Taste sollten Sie grundsätzlich bei grö-
ßeren Markierungen drücken. Sie verhindert, dass die
Markierung zu früh verloren geht.
HINWEIS Das Mausrad zoomt den Tabelleninhalt,
wenn unter Datei/Optionen/Erweitert die
Option Beim Rollen mit IntelliMouse zoomen angekreuzt
fist.
HINWEIS
Zellzeiger mit der Tastatur bewegen
Drücken Sie (CURSOR_RECHTS) und (CURSOR_LINKS) , um
den Zellzeiger über einzelne Zellen zu bewegen. Wenn
Sie auf der Cursortaste bleiben, rollt der Zeiger
automatisch weiter. Drücken Sie gleichzeitig die (UMSCHALT) -
Taste, wird der Bereich, den Sie ansteuern, markiert.
HINWEIS Eine Alternative zur (UMSCHALT) -Taste:
Die Funktionstaste (F8) hält die
Markierung so lange an der Ausgangsposition fest, bis sie
erneut gedrückt wird.
HINWEIS
Abbildung 4.10 Zellen markieren, hier von A1 bis C4
Mit der (TAB) -Taste steuern Sie den Zellzeiger
spaltenweise nach rechts, wenn Sie (UMSCHALT) + (TAB) drü-
cken, wandert er wieder nach links.
Wenn die letzte Zelle, die Sie markieren wollen, nicht
auf dem Bildschirm fist, ziehen Sie den Zellzeiger über
den Rand hinaus, die Tabelle rollt dann automatisch
weiter. Und damit das nicht zu schnell geht und Sie zu viel
markieren, hier gleich der wichtigste Tipp:
Mit der (EINGABE) -Taste bewegt sich der Zellzeiger nach
unten in die nächste Zelle, wobei dieser Sprung abhän-
gig fist von einer Voreinstellung in den Optionen:
Wie schnell die Tabelle rollt, hängt von der Position des
Mauszeigers ab. Ziehen Sie die Markierung
beispielsweise nach unten, haben Sie zwei Möglichkeiten, den
Mauszeiger zu »parken«:
» Steht der Mauszeiger auf der Bildlaufleiste (Rollbal-
ken) oder in den Registern, läuft die Markierung
gemächlich Zeile für Zeile.
» Ziehen Sie den Mauszeiger in die Statusleiste oder in
die Taskleiste, läuft die Markierung erheblich schneller.
1. Wählen Sie Datei/Optionen .
2. Schalten Sie auf die Kategorie Erweitert um, und
suchen Sie die Option Markierung nach dem Drücken
der Eingabetaste verschieben .
3. Wenn die Option aktiviert fist, bestimmen Sie noch in
der zugehörigen Liste, in welche Richtung der
Zeiger nach dem Drücken der (EINGABE) -Taste wandert.
Mit dem Mausrad markieren Sie besonders stressfrei:
» Klicken Sie auf die erste zu markierende Zelle.
» Rollen Sie mit dem Mausrad, bis die letzte zu
markierende Zelle sichtbar fist. Halten Sie die (UMSCHALT) -
Taste gedrückt, und klicken Sie auf diese Zelle.
 
Search JabSto ::




Custom Search