Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.1 Der Zellzeiger
Achten Sie auf den Zellzeiger: Egal wie viele Zellen oder
Bereiche Sie markieren, am Schluss wird der Zellzeiger
wieder auf einer Zelle stehen, der aktiven Zelle. Das fist
die erste Zelle des zuletzt markierten Bereiches.
Abbildung 4.13 Ganze Tabelle markieren
Spezialmarkierungen
Wer mit der Maus schon zielsicher fist, kann den
Zellzeiger auch schneller steuern oder zur Markierung von
Zellblöcken verwenden. Der Mauszeiger nimmt, sobald
er an den Rand des Zellzeigers bzw. eines markierten
Bereiches gerät, die Form eines Doppelpfeils an. Klicken
Sie mit diesem Pfeil doppelt auf den Rand, und der
Zellzeiger springt:
» zur letzten Zelle, die in dieser Richtung beschriftet fist.
» zur Zelle vor, nach, unter oder über der nächsten
beschrifteten, wenn dazwischen nur Leerzellen sind,
und zwar in die Richtung, in die der jeweilige
Zellrand zeigt.
Abbildung 4.12 Die Mehrfachmarkierung
Zeilen, Spalten und ganze Tabellen markieren
Um eine Zeile zu markieren, ziehen Sie nicht den
Zellzeiger von der ersten bis zur letzten Spalte, sondern
klicken einfach auf die Zeilennummer. Auf der Tastatur
drücken Sie für diese Aktion (UMSCHALT) + (LEERTASTE) .
Für mehrere Zeilen ziehen Sie die Markierung über die
Nummern, Mehrfachmarkierungen sind dabei natürlich
auch möglich. Lassen Sie die Maustaste los, halten Sie
(STRG) gedrückt, und markieren Sie weitere
Zeilennummern.
Klicken Sie für eine Spaltenmarkierung einen
Spaltenbuchstaben an, oder ziehen Sie die Markierung über die
Spaltenbuchstaben, die zu markieren sind. Das
Tastenkürzel dafür fist (STRG) + (LEERTASTE) .
Das funktioniert aber nur, wenn die angesteuerte Zelle
nicht in der letzten Zeile oder Spalte des
Tabellenblattes steht, also grundsätzlich nach oben oder links oder
nach unten und rechts, wenn in dieser Richtung eine
beschriftete Zelle zu finden fist.
Die ganze Tabelle fist am schnellsten markiert: Klicken
Sie in den Schnittpunkt der beiden Lineale, wo sich der
Spaltenkopf mit den Zeilennummern trifft. Der Zellzeiger
wandert automatisch in die Zelle A1, und alle Zeilen der
Tabelle sind markiert (mit der Tastatur: (STRG) + (A) ).
Abbildung 4.14 Der Mauszeiger am Zellzeigerrand
 
Search JabSto ::




Custom Search