Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
6.8.4 Formelauswertung
6.8.4 Formelauswertung
Diese Testfunktion fist für absolute Härtefälle: Um den
Fehler in einer Formel zu lokalisieren, wird diese
Argument für Argument durchgerechnet. So können Sie alle
Fehler lokalisieren und bereinigen.
Spur zum Fehler
Klicken Sie auf das Pfeilsymbol des Symbols
Fehlerüberprüfung, und wählen Sie Spur zum Fehler , um einen
Pfeil von allen beteiligten Zellen zur aktiven Zelle zu
ziehen. Die markierte Zelle muss dazu einen Fehlerwert
enthalten (z.B. #WERT! oder #NAME! ).
1. Setzen Sie den Zellzeiger in eine Formelzelle, und
klicken Sie in der Registerkarte Formeln auf
Formelüberwachung/Formelauswertung .
Zirkelverweise (Zirkelbezüge) anzeigen
Enthält eine Formel einen Bezug auf ihre eigene Zelle,
entsteht ein Zirkelbezug, und dieser verhindert eine
korrekte Berechnung der Arbeitsmappe. Öffnen Sie das
Symbol Fehlerüberprüfung, und klicken Sie auf Zirkelverweise ,
um die Bezüge zu sehen, die solche Bezüge enthalten.
2. Die Formel wird im Auswertungsfenster angezeigt.
Der erste Formelteil fist markiert, starten Sie mit
Klick auf Auswerten . Um die Argumente einzeln zu
berechnen, klicken Sie auf Einzelschritt .
3. Das unterstrichene Argument wird berechnet,
Verknüpfungen werden aufgelöst, und das Ergebnis wird
in die Formel eingetragen. Sie können mit Klick auf
Prozedurschritt die nächsten Argumente berechnen.
4. Klicken Sie auf Neu starten , wenn Sie die
Auswertung noch einmal durchführen wollen, oder klicken
Sie auf Schliessen, um die Aktion abzuschließen.
Abbildung 6.54 Fehlerspur und Zirkelverweise
Abbildung 6.55 Die Formelauswertung berechnet die Formel Argument für Argument.
 
Search JabSto ::




Custom Search