Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
6.11.9 Der Korrelationskoeffizient
6.11.9 Der Korrelationskoeffizient
Lieben Sie Statistik? Dann werden Sie Excel als
unverzichtbares Werkzeug für statistische Berechnungen
aller Art nicht mehr missen wollen. Excel bietet
zahlreiche Statistik-Funktionen, die Berechnungsschritte stark
vereinfachen. In unserem Praxisbeispiel erstellen wir
eine Formel, für die keine eigene Funktion angeboten
wird. Das Beispiel fist natürlich stark vereinfacht und
berücksichtigt weder Grenz- noch Sonderfälle; es geht
ausschließlich darum, eine komplexe mathematische
Formel in die Excel-Syntax umzusetzen:
Stellen wir in einer Tabelle fest, ob der Einsatz von
Pflanzendünger direkte Auswirkungen auf das Wachstum von
Pflanzen hat. Das erste Tabellenblatt enthält zwei
Wertereihen mit empirischen Daten (beobachtet).
Sie finden das Beispiel auf der Buch-CD
unter Korrelation.xlsx .
CD-ROM
Damit die Formel nicht zu komplex wird, setzen Sie einige
Zwischenrechnungen in die Tabelle ein. Berechnen Sie:
Zelle
Berechnung
Formel
Hier eine Auswahl an Statistik-Funktionen:
» RGP(y;x;konstante;status)
liefert die Parameter der Linearkurve y=m*x+b
» RKP(y;x;konstante;status)
liefert die Parameter der Exponentialkurve y=b*m^x
» TREND(y;x;xneu;konstante)
liefert die Werte der Linearkurve y=mx+b
» VARIATION(y;x;xneu;konstante)
liefert die Werte der Exponentialkurve y=b*x^m
=MITTELWERT
(B3:B12)
B13
Mittelwert.aus.der.ersten.Wertereihe
C13
Mittelwert.aus.der.zweiten.Wertereihe
=MITTELWERT
(C3:C12)
=B3*C3, B4*C4
... B12*C12
D3:D12
Produkt.aus.den.beiden.Reihen
=SUMME
(D3:D12)
D13
Gesamtsumme
Tabelle 6.14 Formeln für die Zwischenrechnung
Der Korrelationskoeffizient trifft eine Aussage darüber,
ob zwischen zwei Wertereihen aus beobachteten Werten
ein ursächlicher Zusammenhang besteht. Das Ergebnis
fist immer eine Zahl zwischen –1 und +1 (einschließlich). Je
näher der Wert an 1 heranrückt, desto stärker korrelieren
die Werte; bei 1 besteht eine absolute Korrelation. Wenn
das Ergebnis 0 fist, besteht keine Korrelation.
Für die Formel verwenden Sie die Funktion KORREL() .
Tragen Sie diese in die Zelle B18 ein:
=KORREL(B3:B12;C3:C12)
Abbildung 6.86 Berechnung der Korrelation
Abbildung 6.85 Auswertungstabelle für Korrelation
 
 
Search JabSto ::




Custom Search