Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
8.1.3 Windows liefert die Vorgaben
Copy&Paste
Wert
Zahlenformat
Ergebnis
Der einfachste Weg: Kopieren Sie die Zelle(n) mit
den selbst gemachten Zahlenformaten, wechseln Sie
zur zweiten Mappe, und fügen Sie die Kopie mit der
(EINGABE) -Taste ein. Mit dem Zellinhalt werden auch die
Zahlenformate kopiert, selbst wenn Sie die kopierten
Zahlen wieder löschen, bleiben die neuen Formate
erhalten.
123,456
0,00
123,46
123,456
#.##0
123
Tabelle 8.1 Formatierungen mit Zahlenformaten
Daraus ergeben sich natürlich Rundungsdifferenzen,
die Sie mithilfe der Rundungsfunktion ausschließen
können. Fügen Sie neben der zu rundenden Zahlenreihe
eine leere Spalte ein, und schreiben Sie die Formel für
die erste Zahl. Die Ziffer im zweiten Argument bestimmt
den Rundungsgrad (2 = zwei Dezimalstellen).
Aus der Vorlage
Wenn Sie sichergehen wollen, dass immer alle
Zahlenformate, also auch private oder firmenspezifische, zur
Verfügung stehen, packen Sie diese in eine Vorlage:
A2: 123,456
B2: =RUNDEN(A2;2)
1. Legen Sie Ihre Zahlenformate in einer Mappe an.
2. Wählen Sie Datei/Speichern unter . Schalten Sie auf
den Datentyp Excel-Vorlage um, und speichern Sie
Ihre Mappe mit der Dateiendung .xltx ab.
TIPP Wenn Sie nur die gerundeten Zahlen behalten
wollen, kopieren Sie die neue Zahlenreihe
( (STRG) + (C) ), wählen Bearbeiten/Inhalte einfügen und
klicken auf Werte . Bestätigen Sie mit OK, und löschen
Sie die alte Zahlenreihe.
TIPP
Um eine Kopie der Mappe mit den speziellen
Zahlenformaten zu benutzen, wählen Sie Datei/Neu , klicken unter
Vorlagen auf meine Vorlagen und wählen die Vorlage
mit den Zahlenformaten aus.
8.1.3 Windows liefert die Vorgaben
Einige der Zahlenformate orientieren sich an den
Einstellungen des Betriebssystems: Windows bietet
schon bei der Installation und später in der
Systemsteuerung die Möglichkeit, länderspezifische Formatierungen
einzustellen, zum Beispiel das Währungszeichen (EUR
oder €), die Schreibweise von Datums- und Zeitangaben:
Für neue Arbeitsmappen
Wollen Sie Ihre eigenen Zahlenformate auch in der
neuen Mappe zur Verfügung haben, die gleich nach dem
Start bereitsteht, speichern Sie diese als
Mustervorlage mit der Bezeichnung Mappe.xltx im Startordner von
Excel (XLSTART) ab. Damit die Zahlenformate auch für
neue Tabellen zur Verfügung stehen, brauchen Sie eine
weitere Mustervorlage, Tabelle.xltx, ebenfalls im
ExcelStartordner.
1. Wählen Sie aus dem Startmenü von Windows die
Systemsteuerung (im klassischen Menü unter
Einstellungen ).
Eine detaillierte Beschreibung dieser Technik finden Sie
in Kapitel 3: Arbeitsmappen und Vorlagen .
2. Aktivieren Sie die Sprach- und
Regionaleinstellungen (in Windows Vista: Zeit, Sprache und Region ).
8.1.2 Rundung mit dem Zahlenformat
Beachten Sie, dass Zahlenformate die Zahlenwerte
immer optisch – niemals tatsächlich – runden. Die Zahl
123,456 wird mit dem Zahlenformat »0,00« zwar als
123,46 wiedergegeben, in der Zelle bleibt aber weiterhin
der Wert mit drei Nachkommastellen erhalten. Das
Zahlenformat rundet kaufmännisch bis zur angegebenen
Nachkommastelle oder – wenn im Zahlenformat keine
Dezimalstelle vorgesehen fist – auf den nächsten Zähler
des Wertes:
3. Unter Regions- und Sprachoptionen klicken Sie
neben dem angezeigten Land (Deutschland) auf die
Schaltfläche Anpassen und öffnen damit eine
Dialogbox, in der die fünf Registerkarten Zahlen , Währung ,
Uhrzeit, Datum und Sortierung zur Auswahl stehen.
Einstellungen für Zahlen
Hier werden die Voreinstellungen aus dem Gebietsschema
angeboten und können abgeändert werden. Für Excel sind
diese Einstellungen relevant:
 
 
Search JabSto ::




Custom Search