Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.2.2 Ausrichten per Menü
Abbildung 9.11
Alle Ausrichtungen auf einen Blick
Horizontal
» Standard: Die Zelle oder der Bereich erhält die
Ausrichtung, die standardmäßig für den jeweiligen
Zelltyp vorgesehen fist: Texte links-, Zahlen rechtsbündig.
Fehlermeldungen wie =#BEZUG! und Wahrheitswerte
(WAHR, FALSCH) werden automatisch zentriert.
» Links (Einzug): Der Inhalt der Zelle oder des Bereichs
wird am linken Zellrand ausgerichtet.
» Zentriert: Der Inhalt wird zwischen den beiden
Spaltenlinien zentriert.
» Rechts (Einzug): Der Zellinhalt wird am rechten
Spaltenrand ausgerichtet.
» Ausfüllen: Der Zellinhalt wird auf die gesamte Zelle
oder den Bereich ausgedehnt. Diese Option
empfiehlt sich vor allem für Schmuck- und Grenzlinien,
die aus einem einzigen Zeichen generiert werden.
Abbildung 9.12 Symbole für Ausrichtungen in der Symbolleiste
Format
Das der Ausrichtung entsprechende Symbol rastet durch
Anklicken ein und zeigt diesen Status auch an, wenn der
Zellzeiger auf die Zelle gesetzt wird. Auch wenn mehrere
Zellen, Zeilen oder Spalten markiert sind, zeigen die
Ausrichtungssymbole nur den Status der jeweils aktiven Zelle
an. Klicken Sie auf ein eingerastetes Symbol, so wird die
entsprechende Ausrichtung entfernt, und die markierten
Zellen werden auf die Standardausrichtung zurückgesetzt.
Ein Beispiel: Geben Sie ein Zeichen (z.B. »Q«) einmal
in die erste Zelle des markierten Bereiches ein. Das
Zeichen wird in allen Zellen wiederholt; auch in
angrenzenden, vorausgesetzt, für diese wurde ebenfalls
die Ausrichtung Ausfüllen gewählt. In Verbindung mit
Zeichensätzen wie Webdings lassen sich damit
interessante Effekte erzielen.
9.2.2 Ausrichten per Menü
Über die Registerkarte Ausrichtung im Dialogfeld Zellen
formatieren kann die Standardausrichtung von Zellen
und Zellbereichen geändert (und auch wiederhergestellt)
werden.
 
Search JabSto ::




Custom Search