Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
10.6.2 Der Windows-Druck-Manager
Das Ausgabeformat Hochformat oder Querformat kön-
nen Sie hier noch kurz vor dem Druck umstellen. Auch
das Papierformat und die Seitenränder können Sie hier
alternativ zur Seitenlayouteinrichtung einstellen, und
die letzte Option Alle Seiten auf einer Spalte
darstellen … entspricht der Formatanpassung im Seitenlayout.
Seite einrichten in der Seitenansicht
Klicken Sie unter Datei/Drucken auf Seite einrichten ,
erhalten Sie die Dialogbox des Seitenlayouts. Hier finden
Sie wieder die Einstellungen für Papierformat, Seitenrän-
der und Kopf- und Fußzeilen. Das Register Blatt bietet
weitere Optionen (Gittenetzlinien, Kommentare etc.) an,
einen Druckbereich oder Zeilen/Spalten für den Drucktitel
können Sie hier nicht einrichten, weil Sie sich in der
Seitenansicht befinden. Schalten Sie dazu zurück auf Datei ,
und öffnen Sie das Dialogfeld der Gruppe Seite einrichten .
Abbildung 10.28 Der Druck-Manager in der Taskleiste
HINWEIS Der Druck-Manager wird in der
Systemsteuerung von Windows unter dem
Dienstprogramm Drucker aktiviert, das auch für die Neuaufnahme
und Konfiguration der Drucker verantwortlich fist. Klicken
Sie auf das Drucker-Symbol, und kreuzen Sie, falls noch
nicht geschehen, die Option Druck-Manager verwenden
an.
HINWEIS
10.6.2 Der Windows-Druck-Manager
Wenn Excel einen Druck in Auftrag gibt, wird dieser nicht
sofort gedruckt, sondern zunächst einmal dem
DruckManager von Windows übergeben. Dieser schaltet sich
dazwischen, nicht, um den Druck zu verzögern, sondern
um ihn als Druckauftrag (Job) in seine Liste mit
aufzunehmen. Der Druck-Manager, auch Druck-Spooler genannt,
hat die Aufgabe, die zahlreichen von allen
WindowsProgrammen gestarteten Drucke zu koordinieren und
zwischenzuspeichern, damit die Applikationen in Ruhe
weiterarbeiten können. Er bereitet den Druck im
Hintergrund auf, fängt Störungen auf und meldet sich, wenn
der Ausdruck aus irgendwelchen Gründen nicht klappt.
10.6.3 Ausdruck an OneNote senden
OneNote fist ein elektronisches Notizbuch, das zum
Lieferumfang von Office Professional gehört. Sie können
Ihre Excel-Tabellen als Grafiken in OneNote einfügen.
1. Wählen Sie Datei/Drucken .
2. Schalten Sie in der Druckerauswahl um auf An
OneNote 2010 senden .
Sie finden ein Symbol des Druck-Managers im
Systembereich in der Taskleiste rechts unten. Das Symbol
taucht erst auf, nachdem ein Druck losgeschickt wurde.
Zeigen Sie mit der Maus auf das Symbol, meldet eine
QuickInfo, ob und wie viele Drucke noch anstehen. Ein
Klick auf das Symbol öffnet die Jobliste mit allen
Drucken, die noch in der Warteschlange stehen.
3. Bestimmen Sie unter Einstellungen , ob Sie das
Tabellenblatt oder den markierten Bereich senden wollen.
4. Klicken Sie auf Drucken , um den Ausdruck an
OneNote zu senden.
OneNote wird sofort nach Abschluss des Ausdruckes
geöffnet, die Excel-Tabelle steht als nicht abgelegte
Notiz im Arbeitsbereich.
 
Search JabSto ::




Custom Search